nach oben

Fazit/Summary

 

Nach der Abschlussdiskussion des NIFA Workouts finden Sie hier Summarys zu den Vorträgen sowie ein Fazit der Diskussionsrunde.

 
 

Auch dieses spezielle Service möchten wir Ihnen anbieten. Sie erhalten hier eine Zusammenfassung der Workouts, die sowohl einen kurzen Abriss der Vorträge und insbesondere die Diskussionsrunde der ExpertInnen in kompakter Form wiedergibt.

 
 

Fazit NIFA Workout 1.2

„Zukunftsweisende Trends – wie entwickelt sich die Landschaft des eBC“
Virtuelle Fortbildung auf dem letzten Stand der Wissenschaft startete in die zweite Runde!

 

Bereits zum zweiten Mal können Ärztinnen und Ärzte, die ihr Wissen rund um das Mammakarzinom vertiefen wollen, sich mit einem besonderen Aspekt rund um das Thema Brustkrebs beschäftigen: Wann ist welche Therapie beim frühen Mammakarzinom sinnvoll? Was ist zu beachten? Welche Rolle spielen Biomarker und molekulare Subtypen und wann ist eine Therapie-Eskalation sinnvoll, wann eine Deeskalation angebracht? Als Coach stand auch diesmal ein ausgewiesener Experte zum Thema zur Verfügung: Univ.-Prof. Dr. Christian Singer. Er umriss eingangs das Thema und stellte die Expertinnen und Experten dieses NIFA-Workouts vor.

Bereits seit Anfang Juni konnte man sich die Videos-on-Demand ansehen, um dann abschließend an der Live-Online-Diskussion des Workouts 1.2 mit einem hochrangigen wissenschaftlichen Panel teilzunehmen. Es ging dabei um die therapeutischen Möglichkeiten, die dazu notwendigen Rahmenbedingungen sowie die Grenzen der bislang vorhandenen Behandlungsoptionen beim Early Breast Cancer.

 

Im Panel der Diskussion des NIFA-Workouts 1.2 waren:

Univ.-Prof. Dr. Christian Singer (Coach)
Vorstand der Universitätsklinik für Frauenheilkunde/MedUni Wien

Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant (Moderation)
Präsident der ABCSG

Prim. Priv.-Doz. Drin. Gunda Pristauz-Telsnigg
Leiterin der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe/LKH Feldbach-Fürstenfeld

Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Gabriel Rinnerthaler
Univ.-Klinik für Innere Medizin/PMU Salzburg

Priv.-Doz. OÄ Dr.in Kathrin Strasser-Weippl
MBA, Zentrum für Hämatologie und Onkologie/Klinik Ottakring

Priv.-Doz. OA DDr. Christoph Suppan
Klinische Abteilung für Onkologie, Univ.-Klinik für Innere Medizin/MedUni Graz

 

Univ.-Prof. Dr. Christian Singer fasste abschließend das Diskussionsergebnis zusammen:

Das Armamentarium für den frühen Brustkrebs wächst immer weiter und mehrere Landmark-Studien haben das Zeug dazu, die diagnostische und therapeutische Sicht auf (frühen) Brustkrebs gehörig durcheinanderzuwirbeln – sowie neue Möglichkeiten der Therapie des Mammakarzinoms in den Blick zu nehmen.

Ein weiteres Thema befasste sich mit der chirurgischen Eskalation bzw. Deeskalation. Eine kontralaterale Mastektomie erscheint nur bei Hochrisikopatientinnen sinnvoll, da der Benefit des Eingriffs bei niedrigem Risiko nur gering scheint.

Nicht zuletzt wurde über die notwendige Dauer der endokrinen Therapie diskutiert. Hören Sie rein und erfahren Sie mehr bei der Diskussion zum NIFA Workout 1.2.

 
 



Datenschutzinformation

AstraZeneca Österreich GmbH, Landstraßer Hauptstraße 1A, 1030 Wien, ist für die Verarbeitung der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten verantwortlich.

Unsere Datenschutzbestimmung im Detail finden Sie hier:
https://www.globalprivacy.astrazeneca.com
Impressum

AstraZeneca Österreich GmbH, Landstraßer Hauptstraße 1A, 1030 Wien, ist für diesen Auftritt verantwortlich.

Unser Impressum im Detail finden Sie hier:
https://www.astrazeneca.at/impressum.html
Hinweis: Nebenwirkungen/unerwünschte Ereignisse

Über diese Website können Sie Nebenwirkungen/unerwünschte Ereignisse und Produktmängel melden, die während der Anwendung eines Arzneimittels von AstraZeneca aufgetreten sind. Sie können auch eine medizinische Anfrage stellen.
https://contactazmedical.astrazeneca.com/

Login